Hi, ich bin

Margarita

Was ich mache

Ich kreiere strategische Websites für Business-Starterinnen und verhelfe ihnen somit zu einer soliden Basis für ihr Unternehmen.

Du profitierst von meinen Erfahrungen

Im März 2021 habe ich mich als Webdesignerin selbstständig gemacht, nachdem ich nebenberuflich bereits 2 Jahre für Kund*innen Websites erstellt habe.

Webdesignerin Margarita Tolan

Das erste Jahr der Selbstständigkeit lief super, da ich immer Kund*innenanfragen aus meinem Umfeld oder durch Empfehlungen hatte. Aber ich merkte schnell, dass über meine eigene Website nur wenige Anfragen kamen.

 

Das hat mich zum Nachdenken gebracht. Meine Vorstellung war nämlich die:
Wenn ich eine Website habe, dann kommen die Kund*innen schon von alleine.

Na? Ist das auch deine Vorstellung? Ich verrate dir jetzt mal was:

 

Das geht! Und ich weiß wie!

 

Denn für meine eigene Website, meine eigene Selbstständigkeit wollte ich herausfinden, wie eine Website aufgebaut sein muss, damit die Kund*innen ganz von alleine zu mir finden.

 

Ich habe viel Zeit und Geld in Online Marketing Kurse investiert, um genau den Schlüssel zu finden, der mir die Tür zu einem profitablen Online Business öffnet.

 

Dieser Schlüssel sorgt seitdem auf meiner eigenen Website für immer neue Kund*innenanfragen und vor allem für zufriedene Kund*innen.

Meine Mission

Ich möchte Frauen die Angst vor der Technik nehmen und sie mir ihrer Website einen Schritt in Richtung finanzielle Unabhängigkeit begleiten. 

Das ist es, was ich mir für JEDE Frau wünsche.

Website Konzept erstellen

Meine Geschichte

14 Jahre lang arbeitete ich bei einer regionalen Tageszeitung in einem von Männern dominierten Beruf – als Kamerafrau und Cutterin. Hier merkte ich, dass die meisten Menschen in Schubladen denken und meine Arbeit somit niedriger bewerteten als die gleichwertige eines Mannes. Getreu dem Motto: Frauen und Technik, das passt nicht. Dabei war ich oftmals besser als meine männlichen Kollegen. Jeder Mensch hat unterschiedliche Fähigkeiten und Stärken. Es spielt gar keine Rolle, ob man nun Frau oder Mann ist.

Mich hat diese Tatsache der Ungleichheit wahnsinnig wütend gemacht, sodass ich mich letztlich nicht mehr wohlfühlte. Meine damalige Elternzeit kam mir nur Recht. Ich konnte mich ablenken und in anderen Bereichen weiterbilden.

 Also belegte ich einen Fernkurs bei der Onlineschule für Gestaltung in Webdesign. Das hatte mich schon immer interessiert. Damals wusste ich aber noch nicht, dass dies der Grundstein für mein weiteres Leben sein würde. Ich eignete mir danach autodidaktisch Wissen über Webdesign, Websites, WordPress, Online Business und Online Marketing an. Einfach weil es mich interessierte. Nebenbei trudelten erste Anfragen aus dem Bekanntenkreis ein, ob ich denn nicht eine Website erstellen könne. So konnte ich das Gelernte in der Praxis anwenden und mich weiterbilden. Es war lange Zeit aber nur ein Hobby, obwohl ich da schon viele Websites auch für Unbekannte umgesetzt hatte.

Aus einem Hobby wird ein Online Business

Und dann kam eine Anfrage zu einem Online Kongress. Das war für mich etwas ganz Neues. Technisch wusste ich aber – zumindest theoretisch – dass ich es umsetzen kann. Ich sagte zu und der Kongress war mit einem Nettoumsatz von über 30.000 Euro ein riesiger Erfolg.

Ich wuchs über mich hinaus und war auch noch erfolgreich. So ein schönes Gefühl. Ab da wusste ich, das möchte ich beruflich machen! Zu verlieren hatte ich ja auch nicht viel, mein Job machte mir eh keinen Spaß mehr.

Es dauerte dennoch noch ein halbes Jahr bis ich dann kündigte und mein eigenes Business startete. Das war im März 2021. 

Seitdem habe ich noch zwei weitere Online Kongresse erfolgreich umgesetzt und derzeit stehen noch mehr Projekte in den Startlöchern.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte…

Für mich persönlich wusste ich sofort warum ich das Ganze hier mache: 

Ich möchte finanziell unabhängig sein und im Alter nicht jeden Euro umdrehen müssen. Ich möchte für meine Kinder eine solide Zukunft erschaffen, wo sie sorgenfrei leben können. 

 

Je mehr ich mit meinen Kundinnen zusammenarbeite, merke ich aber aus meinem Inneren heraus, dass ich mir dies für ALLE Frauen wünsche:

 

Ich wünsche mir, dass jede Frau frei entscheiden kann, wie sie arbeitet.

Ich wünsche mir, dass jede Frau voller Stolz sagen kann: Das habe ich erschaffen.

Ich wünsche mir, dass das Motto „Frauen und Technik, das passt nicht“ aus unseren Köpfen verschwindet.

Ich wünsche mir, dass jede Frau finanzielle Unabhängigkeit leben kann.

 

Ok, das war jetzt mehr als ein Wunsch. 😉

Aber ich unterstütze meine Kundinnen auf ihrem Weg dorthin so gut ich kann. Ich bin ihre Ansprechpartnerin bei Problemen. Ich bin ihr Business-Buddy, der ihnen den Weg aufweist, wenn sie mal im Nebel stehen.

Websiten Profi Margarita Tolan

Auf einen Kaffeeklatsch

Ich bin Mutter von zwei wundervollen Kindern und lebe mit ihnen und meinem Mann in Oldenburg.

Ich liebe das Meer, reise und male gerne. Abends verschlinge ich Netflix-Serien, wenn ich nicht gerade an einer Website arbeite oder mit Freunden unterwegs bin.

Vor meiner Selbstständigkeit habe ich als TV-Redaktionsleiterin und Mediengestalterin für Bild und Ton bei einer regionalen Tageszeitung gearbeitet.

Folge mir auf Instagram